Geschäfts-, Liefer- und Zahlungsbedingungen:

Wir sind vernünftige und ehrliche Leute und finden dieses viele Kauderwelsch schade, doch müsse es leider der Ordnung halber sein, sagt mein Papa.

Diese Geschäftsbedingungen gelten für alle meine Lieferungen. Abweichende oder ergänzende sowie telefonische oder mündliche Vereinbarungen sind nur bei schriftlicher Bestätigung meinerseits verbindlich. Ein Verkauf ist abhängig von Verfügbarkeit. Ich bitte um diesbezügliche Anfrage. Da es sich bei meinen Marionetten um Handarbeit handelt, können zu den gezeigten Fotos leichte Unterschiede auftreten. Bei auffälligen Verschiedenheiten erhält der Kunde eine Nachricht (per e-mail oder brieflich) mit erneutem Foto, wenn erwünscht.
  1. Bei den Preisen handelt es sich um Festpreise. Es kommen lediglich die Versand- kosten hinzu. Der Versand erfolgt als Paket oder Wertpaket (optional). Die Lieferung erfolgt auf Rechnung und Gefahr des Kunden. Die Verpackung der Marionetten geschieht mit großer Sorgfalt. Sollte dennoch ein Transportschaden eintreten, ist dieser in Gegenwart des Zustellers festzustellen, dem jeweiligen Beförderungsinstitut zu melden und ausschließlich mit diesem zu regeln.

  2. Die Lieferung sollte sofort nach Empfang untersucht werden. Offensichtliche Mängel müssen innerhalb von sieben Tagen nach Erhalt der Lieferung schriftlich bei mir eingegangen sein. Mängel, die auch bei sorgfältiger Prüfung innerhalb der Frist nicht entdeckt werden konnten, sind mir unverzüglich nach Entdeckung schriftlich anzuzeigen.

  3. Bei Nichtgefallen wird der Kunde gebeten, mich umgehend zu informieren, dass er beabsichtigt, die Marionette zurück zu senden. Dieses sollte sorgfältig und möglichst in der gleichen Verpackung innerhalb von zwei Wochen geschehen (auf seine Rechnung und Gefahr). Nach Ablauf dieser Frist wird die Ware nicht mehr zurück genommen.

  4. Rechnungen werden zur sofortigen Zahlung nach Erhalt fällig, falls nicht anders vereinbart. Ich behalte mir vor, ohne nähere Erläuterungen mittels Vorabrechnung um Vorkasse zu bitten oder per Nachnahme zu versenden.

  5. Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung mein Eigentum.

  6. Bezahlung erbitte ich möglichst per Banküberweisung. Schecks werden vorbehaltlich der unwiderruflichen vollständigen Einlösung angenommen. Sämtliche mir durch Scheckzahlung und Überweisung aus dem Ausland entstehenden Kosten (Bankspesen etc.) gehen zu Lasten des Kunden und sind sofort fällig.

  7. Mit der Abgabe einer Bestellung werden obige Geschäfts- und Lieferbedingungen anerkannt. Gerichtsstand für alle Streitigkeiten einschließlich Scheckklagen ist für beide Seiten Konstanz.

  8. Ich behalte mir das Recht vor, ohne vorherige Ankündigung Änderungen oder Ergänzungen an den bereitgestellten Informationen vorzunehmen. Der Inhalt dieser Webseite ist urheberrechtlich geschützt.
Sollten noch Fragen oder Unstimmigkeiten bestehen, nehmen Sie bitte mit mir Kontakt auf.Konstanz, 29.Oktober 2003
Marionetten Wolfgang John
Seitenanfang